Buchen Gemeinde Allensbach
Tipp Radtour

Naturschutzgebiete Radolfzeller Aach & Weitenried Nr. 11

Schwierigkeit Leicht
Länge 31.5 km Dauer 02:13 h
Aufstieg 212 m Abstieg 212 m
Höchster Punkt 511 m Niedrigster Punkt 428 m

Mühlhausen - Schlatt u. Krähen - Hausen a. d. Aach - Singen/Remishof - Friedingen - Wiechs - Langenstein - Volkertshausen - Mühlhausen

Familienfreundliche Radtour mit wenig Höhenmeter

Eigenschaften Rundtour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Bei dieser Familienfreundlichen Radtour erleben Sie Naturschutzgebiete im Hegau. Entlang der Radolfzeller Aach zwischen Hausen an der Aach und Singen wird auf Infotafeln über das Naturschutzgebiet Weitenried informiert. Im Weitenried beobachtet der BUND jedes Jahr etwa 125 Vogelarten, 29 davon stehen unter besonderem Schutz nach der EU-Vogelschutzrichtlinie. Beispiele hierfür sind der Schwarzmilan und der Neuntöter. Auch der Biber hat sich von der Aach aus im Weitenried ausgebreitet und hat 2016 mit seinem Damm einen ganzen Waldbestand unter Wasser gesetzt. Auf eher flacher Strecke eignet sich diese Tour auch für Familien mit Kindern. In Friedingen ist ein Abstecher zum Friedinger Schlößle, das in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut wurde, empfehlenswert. Sie ist die einzige noch gut erhaltene Höhenburg (515 m ü. NN) im Hegau. In Richtung Eigeltingen fahrend besteht die Möglichkeit, einen Astecher zum Langensteiner Schloß mit Fasnachtsmuseum zu unternehmen. Die im 12. Und 13. Jahrhundert von der Abtei Reichenau erbaute und später zum Schloß erweiterte Burg Langenstein dient heute der gräflichen Familie Douglas als Hauptwohnsitz. Im Fasnachtsmuseum sind eine Vielfalt an alemannischen Fasnachtsfiguren sowie die wichtigsten Bräuche aus der alemannischen Fasnacht dargestellt.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof radeln Sie zur Verkehrsinsel, dann biegen Sie links in die Straße Am Sportplatz ein. An deren Ende geht es links über die Bahngleise zum Ortsausgang. Vor einem Steinkreuz wenden Sie sich nach rechts, stets entlang des Saubaches. An der nächsten Kreuzung mit Steinkreuz fahren Sie weiterhin geradeaus Richtung Schlatt u. Krähen. Nach der Geflügelfarm halten Sie sich links. In Schlatt u. Krähen fahren Sie bis zur Schlatter-Dorf-Straße, überqueren Sie diese und verlassen den Ort wieder über die Brühlstraße. Sie orientieren sich nun Richtung Hausen a. d. Aach. An der ersten Gabelung nach dem Ortsausgangschild biegen Sie erst rechts ab, dann weiter geradeaus über die K 6124 auf einem schmalen geteerten Weg. Diesem folgen Sie nach links, unterqueren wenig später die Autobahn und erreichen so Hausen a. d. Aach. Im Ort wenden Sie sich am Vorfahrt-Achten-Schild nach rechts (K 6122) und biegen die nächste Abzweigung direkt wieder links. Die Straße führt Sie bergab geradewegs auf das Gasthaus «Zur Sonne» zu. Hier geht es nun Richtung Friedingen. Sie biegen bei der ersten Möglichkeit rechts ab, überqueren eine kleine Brücke und gelangen so auf einen schmalen Teerweg. Kurz vor der nächsten Brücke halten Sie sich erneut rechts und passieren so das Naturschutzgebiet Radolfzeller Aach. An der folgenden Brücke wechseln Sie die Uferseite, radeln geradeaus weiter und erreichen so Singen/Remishof. Vorbei an den Häusern von Remishof orientieren Sie sich nun nach links in die Bruderhofstraße. Über den Kreisverkehr geht es jetzt stets geradeaus, bis Sie rechts in die Feldbergstraße abbiegen und Singen wieder verlassen. Sie treffen auf die L 189 und radeln nach links auf den Radweg, der Sie nach Friedingen führt. Am Ende des Radweges fahren Sie erneut links und folgen der Ortsdurchgangsstraße.

Empfehlenswert ist hier ein Abstecher zum Friedinger Schlößle, das in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut wurde. Sie ist die einzige noch gut erhaltene Höhenburg (515 m ü. NN) im Hegau.

Im Ort orientieren Sie sich dann rechts Richtung Friedhof. Sie passieren diesen und überqueren wenig später die Autobahnbrücke. Sie fahren nun eine Weile geradeaus und biegen kurz vor dem Gehöft nach links in den Wald ein. Sie folgen dem geschotterten Weg, bis Sie an die K 6121 münden und dort rechts radeln können. Kurz vor einem Waldstück geht es in einer Rechtskurve links auf einen geschotterten Weg, der Sie in das Naturschutzgebiet Weitenried führt. Die Autobahn liegt direkt vor Ihnen, nun biegen Sie rechts ab. Sie stoßen auf die K 6120, orientieren sich erneut rechts und passieren den Golfplatz von Wiechs. Jetzt folgen Sie der Beschilderung Schloß Langenstein nach links und radeln gemütlich, leicht bergab, durch das Wachenholz. Hinter dem Waldgebiet, bei einem kleinen Gewässer, biegen Sie an der ersten Möglichkeit links in eine kleine Teerstraße ein.

Hier besteht die Möglichkeit, einen Astecher zum Langensteiner Schloß mit Fasnachtsmuseum zu unternehmen. Die im 12. Und 13. Jahrhundert von der Abtei Reichenau erbaute und später zum Schloß erweiterte Burg Langenstein dient heute der gräflichen Familie Douglas als Hauptwohnsitz. Im Fasnachtsmuseum sind eine Vielfalt an alemannischen Fasnachtsfiguren sowie die wichtigsten Bräuche aus der alemannischen Fasnacht dargestellt.

Sie passieren den Langensteiner Golfplatz und gelangen über die Langensteiner Straße nach Volkertshausen. Sie treffen auf die Friedenstraße, folgen dieser und biegen an der Hauptstraße rechts ab. Wenig später radeln Sie nach links Richtung Mühlhausen-Ehingen. Kurz nach dem Ortsausgangsschild erreichen Sie eine Gabelung, an der Sie sich rechts orientieren. Sie passieren den Sportplatz und durchfahren den Wald. Nach Verlassen des Waldegebietes halten Sie sich an der Kreuzung links Richtung Mühlhausen. Sie überqueren die Autobahnbrücke und bleiben stets auf dem Hauptweg, bis Sie am Ortsschild von Mühlhausen wieder auf den Saubach stoßen. Hier biegen Sie rechts ab und radeln parallel zum Bachlauf, bis Sie erneut auf ein Steinkreuz treffen. An diesem wenden Sie sich nach links, überqueren die Gleise und fahren danach rechts in die Straße Am Sportplatz, an deren Ende es nochmals rechts geht, um so zum Ausgangspunkt der Tour zurückzugelangen.


Sehenswürdigkeiten:

- Naturschutzgebiet Radolfzeller Aach
- Schloß Langenstein mit Fasnachtsmuseum
- Friedinger Schloß
- Naturschutzgebiet Weitenried

Startpunkt Mühlhausen, Bahnhof
Endpunkt Mühlhausen, Bahnhof
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalzug "SEEHAS" bis zum Bahnhof Mühlhausen-Ehingen.

PKW

Über die L191 bis zum Parkplatz am Bahnhof Mühlhausen-Ehingen.

Parken

Parkplatz Bahnhof Mühlhausen-Ehingen.

Weitere Informationen

Kombinationsmöglichkeit mit anderen Touren: Tour 4, 10, 15

https://www.bund-bawue.de/themen/natur-landwirtschaft/naturoasen-schuetzen/landschaftspflege/radolfzeller-aach/

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.