Buchen Gemeinde Allensbach
Gedenkstätte

Mia- und Hermann-Hesse-Haus Gaienhofen

Hermann-Hesse-Weg 2, 78343 Gaienhofen

Das Mia- und Hermann-Hesse-Haus ist ein einzigartiges Zeugnis der
Lebens-und Wohnkultur des Schriftstellers Hermann Hesse  und seiner
Familie, als sie bis 1912 hier in Gaienhofen  lebten. Die große
Landhausvilla, innen wie außen weitgehend authentisch erhalten, liegt
mitten im Garten von Hermann Hesse,  der liebevoll nach jahrzehntelanger
Vernachlässigung wieder instandgesetzt wurde. Es ist der erste  und der
einzige noch erhaltene Garten Hesses, den er selbst nach eigenen
Vorstellungen angelegt hatte.

Aufgrund der aktuellen Sicherheitsvorkehrungen ist   in diesem Jahr ausschließlich der Besuch des historischen Gartens möglich. Bei trockenem Wetter kann der  Garten jeweils von Mittwochs bis einschließlich Sonntags  ( Zeitfenster: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr) nach Anmeldung besucht werden. Außerdem findet  1-2 mal im Monat eine Gartenführung statt, diese  kann auch von Gruppen individuell gebucht werden. Weiterhin finden einmal monatlich ab Juli wieder Wildkräutererkundungen statt.

 Der große  Garten bietet neben einer üppigen Blüte zwölf aufwändig gestaltete Tableaus, die bei einem individuellen Rundgang die historischen Hintergründe der Anlage erläutert. Bei Beachtung der Sicherheitsvorkehrungen ( Mundschutz und Abstand) können interessierte Besucher im hauseigenen Lädchen Pflanzenableger, Sämereien, hauseigene Bücher und andere Erzeugnisse aus dem Garten einkaufen.

Alle Führungen/Veranstaltungen im Haus oder in der Orangerie müssen Coronabedingt leider  in diesem Jahr entfallen.

Anmeldung unter www.mia-und-hermann-hesse-haus.de oder 0049(0)7735-440653

Text: E. Eberwein, MHHH

Kontakt

Mia- und Hermann-Hesse-Haus Gaienhofen
Hermann-Hesse-Weg 2
78343 Gaienhofen

Telefon +49 7735 440653
anmeldung@mia-und-hermann-hesse-haus.de

Quelle

Gaienhofen

CC BY-NC-SA