Buchen Gemeinde Allensbach
Tipp Radtour

Mit dem Rad um die Welterbe-Insel Reichenau

Schwierigkeit Leicht
Länge 17.2 km Dauer 01:15 h
Aufstieg 35 m Abstieg 35 m
Höchster Punkt 417 m Niedrigster Punkt 394 m
Diese Radtour führt einmal rund um die Insel Reichenau. Dabei begegnen wir drei mittelalterlichen Kirchen, bunten Gemüsefelder und Rebhängen.
Eigenschaften dogFriendly, aussichtsreich, Streckentour, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Die 4,5 km lange und 1,5 km breite Insel Reichenau ist die größte der drei Bodenseeinseln. Auf ihren Feldern und in den Gewächshäusern ziehen die Reichenauer Gärtner etwa Tomaten, Gurken und Salat. In den Netzen der Berufsfischer zappeln Kretzer, Felchen und Zander. Außerdem keltert die kleinste selbständige Winzergenossenschaft im südlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands erstklassige Bodenseeweine. All diese Köstlichkeiten können wir unterwegs in verschiedenen Restaurants probieren oder direkt beim Erzeuger einkaufen.

Auch kulturhistorisch ist auf dem Weg um die Insel einiges geboten. Es empfielt sich die drei romanischen Kirchen St. Georg, St. Peter und Paul und das Münster St. Maria und Markus mitsamt Ihren Museumeinheiten zu besichtigen und mehr über die eindrucksvolle Geschichte der Reichenau zu lernen.

Für eine Abkühlung an heißen Sommertagen bieten sich mehrere Gelegenheiten auf der Strecke an.

Wegbeschreibung

Wir starten die Tour um die Welterbe-Insel am Reichenauer Bahnhof. Von dort folgen wir der Kindlebildstraße auf den Inseldamm. Dieser verläuft entlang ausgedehnter Naturschutzgebiete, die links und rechts des Weges zu sehen sind. Ein hervorragender Platz um das Treieben im Naturschutzgebiet "Wollmatinger Ried" zu beobachten ist die Ruine Schropflen.

Vom Radweg aus sehen wir bereits die Kirche St. Georg. Sie ist Ende des 9. Jahrhunderts erbaut und aufgrund ihrer monumentalen Wandmalereien weltweit bekannt. An der ersten Kreuzung biegen wir rechts auf die Seestraße. Linkerhand befindet sich das täglich geöffnete, kostenfreie Museum sowie öffentliche Toiletten.

Wir folgen der Seestraße bis wir rechts in die die Hermannus-Contractus-Straße einbiegen. Nach wenigen Metern fürt ein Mauerdurchlass zum Klostergarten, der nach Abt Walahfrid angelegt wurde. Folgen wir dem Walahfrid-Strabo-Weg so kommen wir zur ehemaligen Klosterkirche der Benediktinerabtei Reichenau, dem Münster St. Maria und Markus.

Von dort radeln wir die Burgstraße hinunter, und biegen links in die Schulstraße ab. Am Ende der Schulstraße biegen wir rechts ab um dann wieder links auf die Schulstraße zu fahren. Wir folgen der Straße bis zur dritten romanischen Kirche St. Peter & Paul. Auch hier gibt es eine weitere Museumseinheit und öffentliche Toiletten.

Der Niederzellerstraße folgen wir, bis rechts ein Schild in Richtung Campingplatz auftaucht. Am Campingplatz kann man eine kräftigende Abkühlung im Bodensee genießen. Danach radeln wir weiter auf der Bradlengasse die entlang des Uferwegs führt. Der Radweg ist nun auf dem Boden markiert.

Von der Schiffsanlegestelle geht es weiter über den Thurgauer Weg in die Schloßstraße. Am Berg oben angekommen fahren wir ein Stück die Obere Rheinstraße entlang, bis wir links in den Moosweg abbiegen. Diesem folgen wir entlang der Rebhängen bis wir auf die Oberzeller Straße treffen. An der Kreuzung biegen wir rechts ab und folgen der Straße bis wir wieder links in die Abtswiese abbiegen können. Wir fahren entlang des Ufers entlang bis wir die Pirminstraße überqueren und auf den Radweg über den Inseldamm bis zum Bahnhof zurückfahren.

Sicherheitshinweis Radfahrer bitte Helm tragen. Die allgemeinen Verkehrsregeln müssen beachtet werden. Handzeichen geben, genügend Abstand zum Strassenrand halten und den toten Winkel beachten!
Ausrüstung Fahrradhelm, Sonnenschutz, der Witterung entsprechende Kleidung und genügend zu Trinken für unterwegs werden empfohlen. Ausserdem soll das Fahrrad vor der Abfahrt auf Fahrtüchtigkeit geprüft und ein Reparaturset mitgeführt werden.
Tipp des Autors

Besuchen Sie die drei romanischen Kirchen mit ihren Museumseinheiten und erfahren Sie mehr über die kulturhistorische Bedeutung der Insel.

Startpunkt Bahnhof Reichenau(Baden)
Öffentliche Verkehrsmittel Der Regionalzug "Seehas" verbindet den Bahnhof Reichenau (Baden) mit den umliegenden Bahnhöfen im Halbstunden-Takt.
PKW Bei der Anreise mit dem Auto nehmen Sie die Ausfahrt Reichenau auf der B33.
Parken

Am Bahnhof Reichenau (Baden) befindet sich ein öffentlicher, kostenfreier Parkplatz.

Auch der kostenlose Parkplatz Kindlebildkapelle vor dem Inseldamm kann genutzt werden.

Downloads

Weitere Informationen

Weitere Infos über die Insel Reichenau finden Sie unter https://www.reichenau-tourismus.de/

Quelle

Westlicher Bodensee