Allensbach hat's
HomeHomeSucheSucheÜbersichtÜbersichtImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
Allensbach hat's
Gemeinderat | Verwaltung | Gemeinde | Ortschaften | Wahlen | Ortsplan

Was erledige ich wo?
Ortsrecht
Bebauungspläne
Gebührenübersicht
Formulare
Ausschreibungen und Stellenangebote
Informationen
Zusätzliche Beratungsangebote
Bankverbindung

 

Bürgerdialog

 

 „Allensbach im Dialog – wie lebst du morgen?“

 

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern will die Gemeinde Allensbach einen Dialog über die nachhaltige Entwicklung führen. Dazu sollen die Bedürfnisse und Wünsche der unterschiedlichen Zielgrupen in Allensbach Gehör finden. Als orientierende Grundlage für den Beteiligungsprozess soll der 2015 veröffentlichte "Nachhaltigkeitsbericht Allensbach" dienen. Ebenso können erste Erkenntnisse aus dem Landessanierungsprogramm einfließen.

 

Im vergangenen Jahr wurde deshalb zu einer "Bürgerwerkstatt" eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierten sich Vertreter der STEG (Landessanierungsprogramm), Lokalen Agenda 21 und Vewaltungsmitarbeiter. Ziel war es, mit den Besuchern Gespräche zu führen und neue Ideen für konkrete Maßnahmen für die zukünftige nachhaltige Entwicklung in Allensbach zu sammeln und herauszufinden wie "Wir" in den nächsten Jahren in Allensbach leben wollen.

 

 

Wie geht es weiter?

 

Neben Informationen aus dem Rathaus sollten vor allem die Dialoge zwischen engagierten Aktiven aus den Agendagruppen, den motivierten Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung, den Gemeinderäten und der Bürgerschaft im Mittelpunkt stehen. Bürgerinnen und Bürger aus Allensbach, Hegne, Freudental, Kaltbrunn und Langenrain waren eingeladen sich unter dem Slogan und der Frage „Allensbach im Dialog - wie lebst du morgen?“ einzubringen. Zu Gesprächen luden unter anderem elf Dialogstände zu folgenden Themengebieten ein:

  • Spielplätze
  • Nachhaltigkeitsbericht
  • Innenentwicklung
  • Gesundheit
  • Kultur und Verkehrsbüro
  • Familie und Freizeit
  • Verkehr
  • Energie Ressourcen Umweltschutz
  • Bürgertreff
  • Seegartenbühne
  • Gasthaus Adler
  • Private Sanierungsmaßnahmen

 

Die Ergebnisse aus den vielen Anregungen wurden zusammengefasst und dem Gemeinderat in einer Sondresitzung vorgestellt. 

Dem Gemeinderat wurde unter anderem ein Maßnahmenkatalog mit „Status-Ampel“ und Zuständigkeiten präsentiert. Anhand einer Status-Ampel kann man erkennen ob ein Hinweis oder eine Maßnahme entweder wurde. Das dient zum einen der Transparenz gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch als Arbeitshilfe für die Mitarbeiter auf der Gemeindeverwaltung.

 

Seit dem Bürgerdialog im Juni 2017 und der Sondersitzung des Gemeinderats hat sich in Allensbach einiges getan. Neben weiteren privaten Sanierungsmaßnahmen und Projekten beim Landessanierungsprogramm wurde weiterhin ein Gemeindeentwicklungskonzept bei der STEG GmbH beauftragt, welches sich in einigen Punkten auch auf die Ergebnisse des Bürgerdialogs beruft. Die Gemeindeverwaltung und die Agendagruppen haben sich intensiv mit den Ideen der Bürger auseinandergesetzt und Schritt für Schritt auch Umsetzungen vorgenommen, vorangetrieben oder Stellung dazu bezogen.

 

In den kommenden Wochen erfahren Sie Woche für Woche, welche Neuigkeiten und Fortschritte es aus den elf Themengebieten zu berichten gibt. In kurzen Artikeln werden die zuständigen Themenpaten und deren Aufgabengebiete, sowie die dazugehörigen Maßnahmen und Projekte vorgestellt.

 
 

Kategorierung der Ergebnisse

 

Der Ergebniskatalog aus der Bürgerbefragung beim Bürgerdialog wurde von der Gemeindeverwaltung weiterbearbeitet. Der Ergebniskatalog wurde dabei überprüft und jede Maßnahme jeweils bewertet.
Beachtet wurde dabei unter anderem der aktuelle Bearbeitungstand, die Gegebenheiten vor Ort, zuküntige Zielsetzungen, die Umsetzbarkeit, etc. Die einzelnen Maßnahmen wurden dabei entsprchend dem Ampelmodell in verschiedene Kategorien eingeteilt:

grün = bearbeitet / beantwortet

gelb = Hinweis aufgenommen / in Bearbeitung / in Prüfung

rot = derzeit nicht bearbeitet

schwarz = kann / wird nicht bearbeitet

 

Desweiteren wurde aufgenommen, welche Ansprechpartner für die einzelnen Maßnahmen verantwortlich sind. Unter der Spalte "Hinweis" wurden bei Bedarf Informationen zu der Maßnahme und der Kategorisierung ergänzt.

 

Die einzelnen Auswertungen finden Sie nachstehend als Download.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
zum Seitenanfang

Impressum |
© Gemeinde Allensbach | Rathausplatz 1 | 78476 Allensbach
Telefon: +49 7533 801-0 | Fax: +49 7533 801-12
Email: gemeinde@allensbach.de
Erstellt durch K&K Internet GmbH

Hier finden Sie ab sofort wöchentlich weitere Informationen zum Stand der Erkenntnisse aus dem Bürgerdialog.