Allensbach hat's
HomeHomeSucheSucheÜbersichtÜbersichtImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
Allensbach hat's
Energie Ressourcen Klimaschutz | Familie Freizeit | Gesundheit | Jung und Alt füreinander | Verkehr Landschaft Tourismus

Bürgertreff
Terminkalender
Basteln - Handarbeiten
Gitarrentreff
Pinboard / gesucht - gefunden
Spiele spielen
Sprachen
Wunschzettel
Jugendliche helfen
Patendienst
Sitzungstermine
Kontakt

 

Sprachen

 

“Jeder, der seine Muttersprache erlernt hat, ist in der Lage,
auch eine andere Sprache zu erlernen”

 (Vera Birkenbihl)

 

Sprachenlernen, mit einer unkonventionellen Vorgehensweise

Wir möchten Menschen ermutigen, mit einer etwas unbekannten Methode Sprachen zu lernen. Wie das gehen soll, erfahren Sie nachfolgend:

Stellen Sie sich vor, Sie lernen alleine mit einer CD oder einem Buch, so als wollten Sie Ihre Hausaufgaben erledigen. Das kann anstrengend werden und bedarf einer gewissen Disziplin.

Leichter ist es, mit anderen zusammen spielerisch zu üben und zu lernen. Gemeinsam verabreden Sie, was und wie Sie vorgehen und welche Hilfsmittel Sie verwenden. Das macht in jedem Fall mehr Spaß! Wenn uns dabei ein Native-Speaker (Muttersprachler) begleitet, umso besser. Ganz ausdrücklich ist nicht gewünscht, dass eine Art "Lehrer" die Stunden leitet. Die Sprache soll gemeinsam erlebt und auch erlernt werden.

 

Zum Einsatz können folgende Materialien und Methoden kommen:

  • beliebige Sprachkurse auf CD oder CD-ROM, mit Begleitbüchern
  • Sprachführer, um sich themenorientiert zu beschäftigen  (Grüßen, beim Einkaufen, auf Reisen, im Restaurant, etc.)
  • Sprachkalender, um Redensarten, Sprichwörter kennenzulernen und Besonderheiten über die Länder zu erfahren
  • Artikel aus nationalen Zeitungen oder aus dem Internet zu aktuellen Themen
  • eine Uhr mit beweglichen Zeigern zum Training von Zeitangaben
  • Wimmelbilder, auf denen man Dinge benennen lernt und die Szenen beschreiben kann, um damit den Wortschatz zu erweitern - weg von zweispaltigen Wörterlisten - hin zum Lernen im sinnvollen Kontext/Zusammenhang
  • Videos, deren Inhalte bekannt sind, in der Fremdsprache anhören/anschauen
  • bei fremdsprachigen Büchern sind Märchen und Krimis sowie Kinder- und Liederbücher gut geeignet
  • Textbeispiele aus Prospekten von Städten oder Museen lesen oder auch Gebrauchsanweisungen (die vielen Geräten mehrsprachig beiliegen)
  • gemeinsam in Restaurants essen gehen, um die typischen Speisen kennenzulernen und in der Fremdsprache zu bestellen
  • und natürlich jede Gelegenheit ergreifen, um die Sprache zu erproben oder zu hören (CD, TV, Radio)

 

Welche Sprachangebote gibt es schon und was wird noch gesucht?

Für Englisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch und Spanisch haben sich bereits Personen gefunden, die den Versuch wagen. (Termine finden Sie hier...)

Machen Sie mit! Was ist Ihre Lieblingssprache?

Griechisch, Türkisch, Arabisch, etc. fehlen noch - oder welche Sprache hat Sie schon immer fasziniert?

Sie können natürlich auch Deutsch üben, wenn Sie mit einer anderen Muttersprache aufgewachsen sind.

Neugierig? Schließen Sie sich einer Sprachgruppe an oder initiieren Sie eine Gruppe für Ihre Lieblingssprache.

Wir helfen Ihnen gerne dabei.

zum Seitenanfang

Impressum |
© Gemeinde Allensbach | Rathausplatz 1 | 78476 Allensbach
Telefon: +49 7533 801-0 | Fax: +49 7533 801-12
Email: gemeinde@allensbach.de
Erstellt durch K&K Internet GmbH