Buchen Gemeinde Allensbach
Youn Sun Nah
© Yung Sul Nah

Youn Sun Nah

"Immersion 2019"

Container

21. JAZZ am SEE  | 20.05.2019 | ev. Gnadenkirche | 20 Uhr | ausverkauft

Youn Sun Nah – vocals | Pierre-Francois “Titi” Dufour – percussion, cello | Tomek Miernowski – guitar, bass, keyboards

„Ein Wunder”, „ganz große Kunst”, „Weltklasse-Gesang” befindet die internationale Presse über die Koreanerin, die sich in ihrer zweiten Wahlheimat Frankreich längst zum Weltstar etabliert hat.

Die südkoreanische Vokalakrobatin Youn Sun Nah besitzt eine der ausdrucksstärksten und außergewöhnlichsten Stimmen des zeitgenössischen Jazz und gehört zu den schillerndsten und erfolgreichsten Jazz & Beyond Künstlerinnen unserer Zeit. Für ihre inzwischen neun veröffentlichten Alben erntete sie durchweg begeisterte Kritiken und eroberte die Jazzwelt im Sturm.

Nach 20 Jahren in Paris lebt die vielfach ausgezeichnete Sängerin wieder in Seoul und gleichbedeutend mit der Wahl ihres Wohnortes stellt auch ihr neues Live-Programm eine Rückkehr zu ihren Wurzeln dar. Bei ihrer Release-Tour setzt sie auf den intimen Rahmen einer Trio-Besetzung im vornehmlich akustischen Soundgewand, das sowohl ihre unverwechselbare und eindringliche Stimme als auch ihre Storytelling-Fähigkeiten in den Fokus rückt.

Die Ausnahmesängerin und magische Stimme mit neuem Trio ist für nur sieben Konzerte in Deutschland.

 

Einzelkarten: € 38.- / € 35.- (Schüler, Studenten, Rentner)  | Info: Kultur- und Tourismusbüro Allensbach | Tel: +49 (0) 75 33 801 35 |  kulturbuero@allensbach.de