Buchen Gemeinde Allensbach
Shalosh
© Zohar Ron

Shalosh

"Onwards and Upwards"

Container

Corona-Hinweis vorab: Aufgrund der aktuellen Situation mit Covid-19 wird das Konzert verschoben. Bereits gekaufte Tickets vom 12.10.2020 behalten ihre Gültigkeit! 

Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regelungen - aktuell (Stand März 2022) 3G , d.h. Einlass ist genesenen, vollständig geimpften oder getesteten Personen, die keine Krankheitssymptome aufweisen, gestattet. Der Zutritt ist nicht-immunisierten BesucherInnen nur nach Vorlage eines negativen Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. Das Tragen einer  FFP2-Maske ist auch am Platz verpflichtend, bitte beachten Sie weiterhin die AHA-Regeln. Wir freuen uns, wenn Sie  sich vor dem Konzert freiwillig testen - vielen Dank.

 

MO 21.03.2022  | 20 Uhr | ev. Gnadenkirche | 23. JAZZ am SEE

Gadi Stern – piano, keys | David Michaeli – double bass | Matan Assayag – drums

Piano, Bass, Schlagzeug. Drei Musiker in ihren Mittzwanzigern. Eine israelische Band, die für Nirvana, Brahms und The Bad Plus schwärmt und verschiedene Stile mit furioser Leidenschaft verbindet: Rock und die Tanzbarkeit elektronischer Musik trifft auf die Sensibilität studierter Jazz-Musiker. Der Name der Band: SHALOSH, hebräisch für “Drei”.

Für die drei Israeli ist Shalosh jedoch mehr als ein Pianotrio. Es ist ein Lebensprojekt und das Lebensgefühl ihrer Heimat Tel Aviv.

Die drei Musiker schreiben seit ihrem 16. Lebensjahr zusammen Songs. Ihre Musik überschreitet stilistische Grenzen und widersetzt sich jeglicher Definition. Trotz des klassischen Jazz-Trio-Formats und der tiefen Verwurzelung der Bandmitglieder im Jazz und in der Improvisation, webt die Musik von SHALOSH eine ganz eigene Klangwelt. Eine Welt aus Rock, Klassik, Elektronik, untermalt mit afrikanischen und nahöstlichen Einflüssen. SHALOSH gibt der zeitgenössischen Jazzszene eine ungewöhnliche Note.

„Die drei Musiker explodieren fast vor Spielfreude. Ihre extrovertierte Umsetzung des kompositorischen Materials überwältigt. Ihre melodischen Wechsel, ihr Variieren der Zeit, ihr improvisatorischer Funkenflug lotet die Grenzen des Jazz gewaltig aus…“ (Jazz First)

Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums 2014 hat Shalosh die internationale Szene nachhaltig geprägt. Onwards And Upwards heißt ihr aktuelles Programm. In Allensbach stellen sie ihr neues Album vor.

„Ein israelisches Power-Trio…“ (Rolling Stone). „Jazz auf der Überholspur.“ (Deutschlandfunk Kultur) – das ist Shalosh.

www.shalosh.net

Einzelkarten: € 28.- / € 25.- (Schüler, Studenten Rentner)  | Info: Kultur- und Tourismusbüro Allensbach | Tel: +49 (0) 75 33 801 35 |  kulturbuero@allensbach.de