Buchen Gemeinde Allensbach
Kirche

Kirche St. Peter und Paul

Eginostraße 12, 78479 Reichenau

Kath. Pfarrkirche. Die Kirche St. Peter und Paul wurde durch den seligen Bischof Egino von Verona (gest. 802) gestiftet und 799 geweiht.

Die nach ihrer Entstehungszeit zweitälteste Kirche der Insel ist St. Peter und Paul. Als Gründung des ehemaligen Bischofs Egino von Verona, der aus alemannischem Adelsgeschlecht stammte, wurde sie 799 geweiht.
Die Kirche, wie sie heute besteht, ist eine dreischiffige Basilika. Sie wurde im 11. Jahrhundert nach dem Abbruch der alten Peterskirche zum Teil auf den alten Grundmauern errichtet. Ihr Innenraum war schon zu Beginn mit reichen Malereien ausgestattet. Die heute noch sichtbare Malerei in der Apsis stammt aus den Jahren 1104-1105 und ist in drei Zonen gegliedert. In der obersten Zone ist die Majestas Domini dargestellt, begleitet von den vier Evangelistensymbolen. Rechts und links huldigen Petrus und Paulus. In der mittleren Zone finden sich die zwölf Apostel, darunter sind Propheten abgebildet. Um 1750 erfuhr die Kirche eine umfassende Neugestaltung im Rokoko-Stil.

Führungen:
Führungen für Gruppen sind nur über die Tourist-Information buchbar.

Erreichbarkeit:
Bundesstraße B 33 Singen-Konstanz. Zur Insel führt eine 150 Jahre alte künstlich erbaute Pappelallee (Autostraße und Fußgänger- /Radweg). Per Nahverkehrszug "Seehas" (bis Bahnhof Reichenau auf dem Festland) und SBG-Bus. Ideal auch mit dem Fahrrad zu erreichen und zu erkunden. Saisonal: Fahrrad- und Personenfähre Allensbach-Reichenau, Linienschiffe, Solarfähre Mannenbach-Reichenau.

Freier Eintritt.

Kontakt

Kirche St. Peter und Paul
Eginostraße 12
78479 Reichenau

info@kirchengemeinde-reichenau.de

Quelle

Autor: