Buchen Gemeinde Allensbach
Denkmal

Insel Reichenau

Pirminstraße 145, 78479 Reichenau

Heute ist die Insel Reichenau bekannt für ihren Gemüseanbau – und schon früher versorgte die klösterliche Landwirtschaft die Inselbewohner mit Köstlichkeiten. Im 8. Jahrhundert gründeten Benediktiner ein Kloster, das zum geistig-kulturellen Zentrum der Karolingerzeit wurde.

Die drei romanische Kirchen mit kunstvollen Wandmalereien sind bemerkenswerte Zeugnisse frühmittelalterlicher Architektur. Hier und in den dazugehörigen Museen kann der Inselbesucher sich über das mittelalterliche Klosterleben ein Bild machen und bei einem Spaziergang die landschaftliche Pracht der Klosterinsel Reichenau genießen.

Freier Eintritt.

Kontakt

Tourist-Information Reichenau
Pirminstraße 145
78479 Reichenau

Telefon +49 (0) 75 34 / 92 07 - 0
info@reichenau-tourismus.de

Quelle

Autor: