Buchen Gemeinde Allensbach
Historisches Museum

Hus-Museum Konstanz

64, 78462 Konstanz

Das Museum im Hus-Haus stellt den böhmischen Kirchenreformator Jan Hus vor, der um die Wende vom 14. zum 15. Jahrhundert lebte und für seine Kritik der damaligen Kirche und seiner Auslegung des Begriffs Kirche vom Konstanzer Konzil am 6.7.1415 als Ketzer zum Tode durch Verbrennung verurteilt wurde.

Das Museum befindet sich im mittelalterlichen Konstanzer Haus, das jahrhundertelang für die Herberge gehalten wurde, wo Hus seine letzten Lebenstage in Freiheit erlebte.Dargestellt wird das Leben des Jan Hus in der Dauerausstellung des Hus-Haus. In Lebensabschnitte gegliedert, werden hier seine Lehrtätigkeit an der Prager Karlsuniversität, seine Predigertätigkeit in der Prager Bethlehemkapelle, seine Vorschläge zur Reformierung der damaligen Kirche sowie das tragische Ende seines Lebens auf dem Konstanzer Konzil nacherzählt.

Ein weiterer Teil rundet die Schau mit Infos über die Bedeutung von Jan Hus für die tschechische und europäische Geschichte, die neuzeitliche Literatur sowie Bildende Kunst ab. Die Dauerausstellung zeigt Jan Hus als Vorläufer der europäischen Reformation, der nicht zögerte, für seine damals radikalen Ansichten über die Grundlage und Berufung der Kirche und des christlichen Glaubens zu sterben.

Freier Eintritt.
Allgemeine Informationen Haustiere sind nicht erlaubt, wetterunabhängig
Allgemeine Informationen Englisch
Allgemeine Informationen niedrig

Quelle