Allensbach hat's
HomeHomeSucheSucheÜbersichtÜbersichtImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
Allensbach hat's
Gemeinderat | Verwaltung | Gemeinde | Ortschaften | Wahlen | Ortsplan

Hegne
Informationen
Ortschaftsrat
Ortsplan
Kaltbrunn
Langenrain-Freudental

 
 Kloster Hegne

Hegne

Hegne gehörte von 1591 bis zur Säkularisierung zum reichsunmittelbaren Territorium des Bischofs von Konstanz und unterstand dem Obervogteiamt Reichenau. 

1803 kam Hegne zu Baden und gehörte zum Amtsbezirk bzw. Landkreis Konstanz. Am 1. Januar 1925 ist die bis damals selbständige Gemarkung Schloss Hegne mit der Gemeinde Hegne vereinigt worden.  

Der Zusammenschluss mit Allensbach erfolgte zum 1. Januar 1975.

 
zum Seitenanfang

Impressum |
© Gemeinde Allensbach | Rathausplatz 1 | 78476 Allensbach
Telefon: +49 7533 801-0 | Fax: +49 7533 801-12
Email: gemeinde@allensbach.de
Erstellt durch K&K Internet GmbH

Beschreibung Wappen

Das 1904 verliehene Gemeindewappen von Hegne zeigt das rote Kreuz des Konstanzer Bischofs und im Herzschild das Wappen der Familie Reichlin von Meldegg, die bis 1580 kurze Zeit im Besitz des Schlosses Hegne war.