Sperrmüll ----> Entsorgung über Abfuhr

 

Was ist Sperrmüll? 

Hausratsgegenstände, die aufgrund ihrer Größe (nicht Menge) nicht in den Restmüllbehälter passen. 

 

Was gehört weder zum Sperrgut noch zum Altholz und wird vom Abfuhrunternehmer nicht abgefahren?

  • wiederverwertbare Altstoffe (Kartonagen oder Styroporformteile, Glas oder Papier)
  • sämtlicher Abfall von Bau- und Umbauarbeiten (wie z. B. Steine, Holzgebälk, Ziegel, Fenster)
  • Öltanks, große Fässer
  • Schrott (wie z. B. Autoteile, Motorräder, Mopeds, Autowracks, landwirtschaftliche Geräte)
  • Altreifen
  • Hausmüll jeglicher Art in Tüten, Säcken und Kartons verpackt
  • gewerbliche Abfälle aller Art
  • Grünabfälle
  • Elektronikschrott
  • Haushaltskühlgeräte. 

 

Für die Sperrmüll-Abfuhr gilt: 

Den Entsorgungsscheck aus dem Scheckheft verwenden, die zu entsorgenden Gegenstände eintragen und anschließend den Scheck an die Gemeinde Allensbach weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass der Scheck eine Woche vor dem Abfuhrtermin vorliegen muss, da nur rechtzeitg und ordnungsgemäß angemeldetes Material von der Entsorgungsfirma abgeholt werden kann.

 
Letzte Änderung: 19.1.2018
© Gemeinde Allensbach | Rathausplatz 1 | 78476 Allensbach
Telefon: +49 7533 801-0 | Fax: +49 7533 801-12
Email: gemeinde@allensbach.de