Allensbach hat's
HomeHomeSucheSucheÜbersichtÜbersichtKontaktKontaktImpressumImpressum
Allensbach hat's
Termine | Highlights 2017/2018 | Mühlenweg Museum | JAZZ am SEE | "umsonst_draußen" | Ferienwochen | Kunst | wine &

Alpin Drums
Vladimir Korneev
Stefan Waghubinger
Maxi Schafroth
Onair
Nils Landgren
20 Jahre JAZZ am SEE
Christina Pluhar & L'Arpeggiata

 

 
 

DO | 23.11.2017

KLOSTERKIRCHE HEGNE

20 Uhr

AUSVERKAUFT

CHRISTINA PLUHAR & L´ARPEGGIATA

»VIA CRUCIS«

 

Céline Scheen – Sopran | Vincenzo Capezzuto –Altus

Barbara Furtuna – korsisches Vokalquartett

 

 
 
 Christina Pluhar
 Barbara Furtuna
 

Es war eine kleine Sensation als vor einem JahrChristina Pluhar mit ihrem hochdekorierten Ensemble L´ARPEGGIATA nach Allensbach kam und es war eines der beeindruckendsten Konzerte, das wir erleben durften und über das die Kritik schrieb: „… eine musikalische Sternstunde“ „… ließ kein Herz und Ohr unberührt“.

Nun kommen sie wieder mit dem ebenso außergewöhnlichen Programm „Via Crucis“ und lassen italienische Musik des 17. Jahrhunderts mit traditionellen korsischen Gesängen verschmelzen. Zwei musikalische Welten, wie sie kontrastreicher nicht sein könnten und eine Konstellation, wie sie typisch für Christina Pluhar und ihr fabelhaftes Ensemble ist.

 

Lange bevor es die Oper gab, veranstaltete die Kirche in ganz Europa Mysterienspiele, die vor allem im barocken Italien auf fruchtbaren Boden fielen. Wie so häufig wurden diese sakralen Aufführungen zu szenischen Volksfesten mit Improvisation, Tanz und vor allem Musik. Ein Ansatz, wie geschaffen für Christina Pluhar.

Mit dabei die preisgekrönten Gesangssolisten Céline Scheen, Vincenzo Capezzuto und Barbara Furtuna, ein vierstimmiges Männergesangsensemble, das sich der hohen Kunst des traditionellen polyphonen a-cappella Gesangs Korsikas widmet, der bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht und zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde.

 

Die in Paris lebende Lautenistin Christina Pluhar ist eine der innovativsten Musikerinnen der Alte-Musik-Szene. Überschäumende Spiel- und Experimentierfreude sowie die Lust an der Improvisation treffen auf großes Handwerk der historischen Aufführungspraxis. Dabei entstehen ein faszinierendes neues Klangspektrum und unkonventionelle, mitreißende Aufführungen, die das Publikum und die Presse in der ganzen Welt begeistern. Dafür gab es in drei aufeinander folgenden Jahren den Klassik-ECHO. L’Arpeggiata konzertiert weltweit und war u.a. 2012 artist in residence in der N.Y. Carnegie Hall.  

   

Ein Muss für Musikliebhaber.

 

Einzelkarten: € 44.- / 40.- (erm.)

Info: Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach,

Tel: +49 (0) 75 33 801 35 | Email: kulturbuero@allensbach.de 

 

 
zum Seitenanfang

Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach | Im Bahnhof | Konstanzerstr. 12
78476 Allensbach | Telefon: +49 7533 801-34 | Fax: +49 7533 801-36
Email: kulturbuero@allensbach.de | Email: tourismus@allensbach.de
Realisiert mit CMS add.min