Allensbach hat's
HomeHomeSucheSucheÜbersichtÜbersichtKontaktKontaktImpressumImpressum
Allensbach hat's
Termine | Highlights 2017 | Mühlenweg Museum | JAZZ am SEE | "umsonst_draußen" | Ferienwochen | Kunst | wine & sax & opera

Fisch für Kunst 2011
Allensbacher Künstler
Kunstroute

 
 

 

Malerisches Allensbach

Künstler und Freigeister haben sich schon immer gerne in Allensbach niedergelassen. Kein Wunder in dieser reizvollen Landschaft, in der die Muße fast allein ein Muss wird.....

 
 Skulpturen in Allensbach

3. SKULPTURENAUSSTELLUNG

IM SEEGARTEN ALLENSBACH  |  MAI - OKTOBER 2017

 

 „BRÜCKEN BILDEN“ bilden Brücken – das ist die Thematik, unter der die kommende 3. Skulp-turenausstellung 2017 im Seegarten Allensbach stattfindet. Von den bis zum Ende der Bewer-bungsfrist Mitte August 2016 eingegangenen über 100 Bewerbungen aus dem ganzen Bundes-gebiet und der Schweiz wurden von der Jury 33 Kunstwerke für die Ausstellung gewählt.
Brücken schaffen einen Übergang, wie Allensbach mit seinem Fährbetrieb über viele Jahrhun-derte als Versorgungsausgangspunkt für das Reichenauer Kloster diente. Das Überbrücken im übertragenen Sinne bedeutet Dialog führen: Die Brücke wird als Metapher für das „Überbrü-cken“ in zwischenmenschlichen, humanitären, sozialen, kulturellen, internationalen Bereichen verwendet. Die den Exponaten zu Grunde liegenden Gedanken der Künstler werden im Katalog und in der Beschilderung zu lesen sein.
Während der 5 Monate dauernden Ausstellung sind mehrere Zwischenevents geplant, u.a. in Zusammenarbeit mit Sculpture-Network (www.sculpture-network.org) und dem Zusammen-schluss „BodenseeKunstwege“ (www.bodenseekunstwege.eu).


Die Arbeitsgemeinschaft artA-Skulpturenin Allensbachorganisiert Skulpturenausstellungen im Sinne einer Triennale, bei denen Künstler nach Ausschreibung ortsspezifische Kunstwerke zei-gen, die nicht unbedingt das Sichtbare wiedergeben müssen. Viel wichtiger ist es, Dinge sicht-bar bzw. hörbar zu machen und zur Auslegung anzuregen. Eigentliche skulpturale Arbeiten, Vi-deo-und/oder Licht/Toninstallationen sowie Performancesnach einem vorgegebenen Thema können damit unseren Ort charakterisieren.


Unter den o.g. Kriterien wurde 2011 die 1. Skulpturenausstellung im Seegarten Allensbach zum Thema „Gnadensee“ konzipiert und von Mai bis Oktober verwirklicht. Dabei reflektierte die künstlerische Aufarbeitung Legende und Wirklichkeit unseres Ortes. Die ausgeprägte Resonanz in der Öffentlichkeit führte zur Planung und Durchführung einer 2. Skulpturenausstellung 2014 mit dem Thema „Versunkene Vergangenheit“, das Bezug nahm auf die Anerkennung Allens-bachs als Teil der transnationalen seriellen Welterbe Stätte „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“.


Jury für 2017: Markus Daum (Bildhauer, Berlin, Radolfzell), Ursula Grashey (Galeristin, Konstanz), Siegmund Ko-pitzki (Kulturjournalist, Südkurier Konstanz), Dr. Ursula Wolf (Kunsthistorikerin, Radolfzell)

 

Führungen durch die Skulturenausstellung (Treffpunkt jeweils Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach - im Bahnhof)

  • 14.06.2017 | 18 Uhr | € 5,- inkl. Katalog | ca. 1h, ab 5 Personen
  • 28.06.2017 | 18 Uhr | € 5,- inkl. Katalog | ca. 1h, ab 5 Personen
  • 26.07.2017 | 18 Uhr | € 5,- inkl. Katalog | ca. 1h, ab 5 Personen

Veranstaltungstermine:

  • 08.06.2017 | 8 - 13 Uhr | Johanna Knöpfle mit Tisch und Stühlen auf dem Rathausplatz
  • 23.- 25.06.2017 | ganztags | Jäger/Riesterer: Performance "Brücken bilden" im Seegarten
  • 24.06.2017 | 15 Uhr | Gespräch mit Künstlern und Bevölkerung, Infos: www.sculpture-network.org
  • 15.07.2017 | 13 Uhr | J. Knöpfle "Gesprächsbrücke zur Bevölkerung" im Seegarten


Konto: Bürgerstiftung Allensbach „Skulpturenpfad“, IBAN: DE56690514100007067341, BIC: SOLADES1REN  
Organisation: Arbeitsgruppe artA -Skulpturen in Allensbach: Martin Bruder, Ira Brust, Erich Hellmuth, Sabine Hier-holzer, Günther Hierholzer, Fery Müller
Kontakt: Prof. Dr. G. Hierholzer, Radolfzeller Straße 109, 78476 Allensbach
E-Mail: GHierholzer@t-online.de, Info: www.art-Allensbach.de

 

 
 Irene Schlösser
 Irene Schlösser
 Irene Schlösser

Schön war´s!

IRENE SCHLÖSSER

Malerei aus sieben Jahrzehnten

vom 14. - 30. September 2012

 

Irene Schlösser wurde 1922 in Neuss geboren. Nach ihrem Kunststudium in Köln und anderen Stationen lebt sie seit 1953 in Allensbach. Irene Schlösser maölt smit Walze und Acrylfarben auf Leinwand und zählt zu den abstrakt malenden Künstlerinnen im klassischen Sinn. Ausstellungen in Kopenhagen, Aix en Provence, Berlin, Düsseldorf, Konstanz, Allensbach und anderen Städten dokumentieren ihr künstlerisches Werk.

Anlässlich des 90. Geburtstages der Künstlerin freuen wir uns sehr, in einer Sonderausstellung neue Werke der Künstlerin, aber auch einen Rück- und Einblick in ihr unglaublich lebendiges Schaffen aus sechs Jahrzehnten zeigen zu können.  Wir bedanken uns bei Fam. Metzler für die Zurverfügungstellung ihrer Halle.

 

ERÖFFNUNG

Freitag, 14. September 2012 | 19 Uhr

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Mi - Sa 15 - 18 Uhr | So 11 - 16 Uhr

und nach Vereinbarung

  

ORT

ehem. Autohaus Metzler | Kapplerbergstr. 10 | 78476 Allensbach

 

 

Vernissage am 14. September 2012

 
 

MÜHLENWEGMUSEUM Allensbach

 

Im Obergeschoss des Allensbacher Bahnhofsgebäudes informiert seit dem 22. Juni 2012 eine literarische Ausstellung zum Leben und Werk des Wahl-Mongolen und Wahl-Allensbachers Fritz Mühlenweg. Das MÜHLENWEGMUSEUM inszeniert seine spannende Biographie mit Brüchen und Kontinuitäten vom Kaufmann, Mongolei-Reisenden zum Künstler und vor allem Mühlenwegs Leistung einer erzählerischen Kulturvermittlung. Gezeigt werden Fotografien, der Expeditionsfilm, Exponate und erstaunliche Leihgaben der Familie sowie aus dem Nachlass.. mehr...

 

 
 
 Fisch für Kunst

Schön war''s!
Ausstellung "Fisch für Kunst"
vom 22. September bis zum 18. November 2011
 
 

Der See hat immer schon interessiert und inspiriert, abgelenkt und angeregt. Die vielen Zeugnisse seines Einflusses wurden im Herbst 2012 in einer Ausstellung zum Thema "Fisch für Kunst" in Allensbach gezeigt. Unterschiedlichste Künstler aus der Region brachten ihre Eindrücke und Ausdrücke zum Thema Fisch auf den Tisch und zeigten wieder einmal, wie gehaltvoll die Kunstszene um den Bodensee ist. mehr... 

zum Seitenanfang

Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach | Im Bahnhof | Konstanzerstr. 12
78476 Allensbach | Telefon: +49 7533 801-34 | Fax: +49 7533 801-36
Email: kulturbuero@allensbach.de | Email: tourismus@allensbach.de
Realisiert mit CMS add.min
 Kunstzeit
 Maskentheater